Elektronenstrahlanlagen

Die PTR STRAHLTECHNIK ist der Spezialist für Anlagen für die Massenfertigung von kleineren Teilen (z.B. Taktanlagen) und EB-Generatoren in der Niederspannungstechnik (bis 60/70 kV) sowie für Anlagen zum EB-Schweißen an Atmosphäre (NVEBW). Darüber hinaus konfiguriert und liefert PTR schlüsselfertige, vollautomatisierte Zellen und Linien für die Massenfertigung mit EB-Technik.

Seit vielen Jahrzehnten liefern wir unsere Maschinen an Kunden rund um die Welt. Diese langjährige Erfahrung und das damit verbundene Know-how geben wir unseren Kunden gerne weiter. Die PTR STRAHLTECHNIK ist innerhalb der GBT-Gruppe der Spezialist für Kammeranlagen zum Schweißen und Bohren sowie für EB-Generatoren in der Hochspannungstechnik (bis 150 kV und mehr).

Das Grundprinzip

Die qualitativen Forderungen, die in der Füge- und Oberflächentechnik gestellt werden, erfüllt die Elektronenstrahl-Technik (EB) in hohem Maße. Kernstück jedes EB-Systems ist der Generator, dessen prinzipieller Aufbau dem einer Bildröhre aus dem Fernsehapparat ähnlich ist.

Der Elektonenstrahl

Beschleunigungsspannung und Strahlstrom bestimmen die Leistung. Elektromagnetische Systeme manipulieren den Elektronenstrahl (Ablenkung und Fokussierung).
Die Leistungsdichte im feinen Arbeitsfleck beträgt bis zu 108W/cm2. Alle Strahlparameter lassen sich stufenlos, genau und mit hoher Geschwindigkeit verändern und passen den Strahl an die Bearbeitungsaufgabe an.

EB-Technik - Ihr Plus in der Fertigung

Die Abbildung zeigt schematisch den Grundaufbau einer EB-Maschine. Die Ausführung und Größe der Maschine sowie die erforderliche Peripherie wird von der Bearbeitungsaufgabe und den zu fertigenden Werkstücken bestimmt. Durch dieses breite Spektrum an Anforderungen sind fast alle EB-Maschinen Sondermaschinen.

Mit ihrer Leistungsfähigkeit und ihren Spezialkenntnissen auf dem Gebiet der Elektronenstrahltechnologie ist PTR ein akzeptierter Partner von Forschungs- und Entwicklungsinstituten sowie der Industrieunternehmen weltweit.

Die Konstanz des kleinen Strahldurchmessers im Fokus bildet die Basis für eine hohe geometrische Präzision. Fast alle Arbeitsparameter werden elektronisch gesteuert und können problemlos auf veränderte Aufgaben eingestellt werden. Eine überragende Reproduzierbarkeit der Anwendungsergebnisse ist das Resultat dieser Eigenschaften.

Im Strahlerzeuger des Elektronenstrahl-Generators werden Elektronen aus einer Wolframkatode emittiert, mit 60 bis 175 kV auf ca. 2/3 der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt und zu einem Strahl hoher Leistungsdichte auf dem Werkstück fokussiert.

Die EB-Anlagen bestehen aus einzelnen Modulen, die von den technischen Anforderungen der zu schweißenden Werkstücke abhängig sind. Die Hauptkomponenten einer EB-Schweißanlage sind EB-Generator, Vakuumkammer, Vakuumpumpstand, Hochspannung, Schaltschrank, Steuerung, Grundgestell.

1952 gilt als die Geburtsstunde der Elektronenstrahltechnik. In diesem Jahr baute der Physiker Dr. h.c. Karl-Heinz Steigerwald die erste Elektronenstrahl-Bearbeitungsmaschine. Vieles was der heutige Wissensstand und die Vielfalt dieser Technik möglich machen, musste in jenen Jahren grundlegend erforscht und entwickelt werden.

PTR Strahltechnik GmbH
Am Erlenbruch 9
63505 Langenselbold • Germany
Telefon: +49 6184 2055-0
Telefax: +49 6184 2055-300
E-Mail: zentrale@ptr-ebeam.com
Member of Global Beam Technologies AG

PTR Strahltechnik

 

LOGIN

Lade...